Share this post

Schritt 1: Daten sammeln

Beim Verkauf Ihrer Immobilie geht es um sehr viel, nämlich um die von Ihnen geschaffenen Werte. Daher dürfen keine Fehler passieren.

Tragen Sie jetzt mit großer Sorgfalt alles Wissenswerte und die Verkaufsunterlagen über Ihre Immobilie zusammen. Es ist gut immer alles zusammen zu haben, weil Sie so bei Interesse des Kaufinteressenten schnell reagieren können. Wenn der Kaufinteressent zu lange warten und Ihnen vielleicht noch nachlaufen muss, dann verliert er die Lust und springt möglicherweise ab. Vielleicht denkt er auch, dass Sie etwas zu verbergen haben. Hohe Transparenz ist gerade wenn es um viel geht, die Basis jeden Geschäfts.

Benötigte Verkaufsunterlagen

Was Sie benötigen, dass habe ich Ihnen hier zusammengestellt. Diese Unterlagen benötigen Sie beim Hausverkauf:• Grundbuchauszug, nicht älter als 6 Monate

  • Lageplan (Katasterplan)
  • Grundrisszeichnungen
  • Wohnflächenaufstellung
  • Gebäudeversicherungsschein
  • Energieausweis
  • Grundsteuerbescheid
  • Baubeschreibung
  • Baulastenverzeichnis
  • Falls vermietet zusätzlich: Mietverträge
  • Bei Eigentumswohnungen zusätzlich:
  • Teilungserklärung
  • Wohngeldabrechnungen der letzten 3 Jahren
  • Wirtschaftsplan für das nächste Jahr
  • Protokolle d. letzten 3 Eigentümerversammlungen
  • Beschlusssammlung

Mein Tipp:

Den Grundbuchauszug bekommen Sie beim Grundbuchamt am Amtsgericht. Grundrisszeichnungen, Wohnflächenaufstellung, Baubeschreibung, Baulastenverzeichnis erhalten Sie beim Bauamt. Den Energieausweis erhalten Sie möglicherweise am günstigsten aus dem Internet oder bei Ihrem Schornsteinfeger. Nach der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014 ) benötigen Immobilien der Baujahre vor 1978 einen Enerigebedarfsausweis, ab 1978 genügt jedoch ein Energieverbrauchsausweis. Und beachten Sie bitte, dass Sie bei Immobilienanzeigen das  Baujahr, den wesentlichen Energieträger für die Heizung, Endenergiebedarf oder Energieverbrauch in kWh(m².a) und die Gebäudeeffienzklasse (A-G)  angeben müssen. Bei Zuwiderhandlungen kann es sehr teuer werden. Auch muss dieser Ausweis zu den Besichtigungen vorliegen. Senden Sie daher bereits vor einer Besichtigung den Kaufinteressenten diesen Energieausweis zu.

Ihr Nutzen …

Nichts wird übersehen, was Sie zu einem schnellen Verkaufserfolg führt. Sie können sich entspannt zurücklehnen.

Falls Sie Fragen haben, dann rufen Sie uns einfach an. Tel. 06131 / 23 22 66

Folgen Sie uns auch in den Sozialen Medien Facebook und Instagram für weitere Informationen und spannende Einblicke!

Ich hoffe wir konnten Ihnen weiterhelfen!

Herzlichst

Ihre Dorothea Lehrmann

weitere Beiträge

27. SEPTEMBER 2019

Mein Immogeheimtipp 5 –...

Dorothea Lehrmann's persönlicher Tipp zum Immobilienverkauf. Lesen Sie jetzt Immotipp 5...

27. SEPTEMBER 2019

Mein Immogeheimtipp 3 –...

Dorothea Lehrmann's persönlicher Tipp zum Immobilienverkauf. Lesen Sie jetzt Immotipp 3...

Leave a Comments